Martinek-Kaserne: Hier muss in Generationen gedacht werden!

Gestalten wir die ZUKUNFT selbst!
Schaffen wir SICHERHEIT!
Bringen wir die MARTINEK-KASERNE in unser Eigentum!

Damit niemand anderer als die Stadt darüber entscheiden kann, was mit diesem Areal geschieht. Wenn Stadt, Land und wir Badener Bürger an einem Strang ziehen, ist das möglich. Gemeinsam schaffen wir es! Sogar mit Gewinn, weil die Liegenschaft nach einer Umwidmung wesentlich mehr wert ist.

 

Sehr geehrte Badenerinnen und Badener!

Die schwarz-grün-pinke Stadtregierung hat seit dem Memorandum zur Martinek-Kaserne (vereinbarte Grundprinzipien zur Nachnutzung vor mehr als 1,5 Jahren), das übrigens keineswegs verbietet, dass die Stadt als Käuferin des Kasernenareals auftritt, rein gar nichts getan!

Mit gemeinsamer Kraftanstrengung und mit Hilfe des Landes ist es möglich, dieses 402.000m² große Stadtentwicklungsgebiet in unser Eigentum zu bringen. Und das wäre wichtig. Denn gerade in Krisenzeiten, wie wir sie heute haben, gilt es zu bedenken, was sonst noch alles mit diesem Areal geschehen könnte…  Hier muss in Generationen gedacht werden!

Im Gegensatz zu Bgm. Staska und StR Gehrer bin ich Kaufmann und weiß, wann und in was man investieren soll. In Grund & Boden – bei diesem Euro und Zinssatz – allemal! Dass die beiden von Wirtschaft keine Ahnung haben, beweist das von ÖVP & Grünen herbeigeführte Schuldendesaster der städtischen Immobiliengesellschaft. Gleichzeitig weise ich darauf hin, dass noch vor zehn Jahren die Stadt in der Lage gewesen wäre, das Kasernenareal alleine anzukaufen, denn damals, unter Bgm. Breininger, verfügte die Stadt noch über genügend Rücklagen und die für größere Darlehen notwendige Bonität. Doch diese Zeiten sind vorbei.

Schon der Kauf des Sauerhofs durch die Stadt im Jahr 1972 hat bewiesen, dass kommunales Einschreiten manchmal notwendig ist, um Baden zur Gewinnerin zu machen. Wie auch Bgm. Josef Kollmann mit dem Bau des Strandbades in einer Wirtschaftskrise oder Bgm. August Breininger mit dem Bau der Römertherme zeigten. Das zeugt von Weitblick und Entschlossenheit im Interesse der Stadt. Zwei Eigenschaften, die der jetzigen ÖVP-Führung mit Staska & Gehrer komplett fehlen.

Ihr Jowi Trenner

 

wordpress themes crackedudemy course free downloadudemy course free downloadfree download wordpress pluginsdownload wordpress pluginsfree download wordpress themesdownload wordpress themesdownload wordpress themeswordpress plugins nulledfree download udemy tutorial