Bürgerliste „wir badener“: Kurmuseum für das Kaiserhaus!

Über das Thema „Kur“ die Geschichte Badens erzählen…

„Dem dilettantischen Treiben der ÖVP rund um das Kaiserhaus können wir nicht länger zusehen. Zuerst eine erfolglose 200.000 Euro teure Püppchenausstellung, jetzt eine geplante Weilburg-Ausstellung um 450.000 Euro (!), die keinen Hund vor den Ofen locken wird. Die schwarz-grüne Stadtkoalition geht mit dem Geld der Badener Bürger um, als würde es auf den Bäumen wachsen“, übt Stadträtin Christine Witty von der Bürgerliste „wir badener“ heftige Kritik.

„Wenn schon so viel öffentliches Geld im Kulturbereich ausgegeben wird, dann für etwas, was bleibenden Wert hat und der Stadt einen Nutzen bringt. Vor allem in touristischer Hinsicht. Daher fordert die Bürgerliste ´wir badener´, das Kaiserhaus endlich einem würdigen Zweck zuzuführen. Unser Vorschlag dazu: ein Kurmuseum!“, erläutert Witty.

„Baden bei Wien ist die größte Kurstadt Österreichs. Seit der Römerzeit wird Baden mit den heilenden Schwefelquellen in Verbindung gebracht. Das Kurbad hat Baden berühmt gemacht. Dem Wasser verdankt es seinen Namen. Wegen des ´gelben Goldes´ und aufgrund der Nähe zu Wien hat sich hier über Jahrhunderte alles getroffen, was Rang und Namen hatte: ob Kaiser, Adel, Künstler oder Großbürgertum. Über das Thema ´Kur´ kann also die Geschichte unserer Stadt hervorragend erzählt werden*. Jeder Tourist und Besucher hätte so die Möglichkeit, mitten im Stadtzentrum die Historie des Kurens und der Kurstadt Baden zu erfahren“, Witty von dieser Idee überzeugt.

„Damit würde das Thema ´Kur´ ein Stück weiter in den Mittelpunkt gerückt, ebenso natürlich die ´kaiserliche Sommerfrische´, und Baden hätte ein zusätzliches Angebot, für das es sich lohnt, hierher zu kommen“, Witty abschließend.

*selbstverständlich mit einem ansprechenden, attraktiven Museumskonzept.

P.S.: Natürlich kann auch immer wieder zusätzlich und schwerpunktmäßig ein Baden bezogenes Ausstellungsthema besonders aufbereitet werden, sogenannte Sonderausstellungen also, wie sie auch in anderen Museen üblich sind, aber eben immer im Rahmen des etablierten Kurmuseums.

udemy tutorial free downloadwordpress themes crackedfree download udemy tutorialfree download wordpress pluginsfree download wordpress pluginswordpress themes nulledfree download lynda tutorialwordpress themes nulledwordpress plugins nulleddownload wordpress themes