Der neue „Badener Silbertaler“ ist da

Trilogie der Idee von Stadtrat Jowi Trenner mit Badener Beethovenhaus vollendet

Badener_Silbertaler_2014Im Jahr 2012 war die Geburtsstunde des „Badener Silbertalers“. Stadtrat Jowi Trenners Idee hat die Kurstadt um dieses kostbare Juwel bereichert. Anlässlich des 150. Geburtstages von Arthur Schnitzler im Jahr 2012 war der erste Badener Silbertaler diesem großartigen Dichter gewidmet.

Nach der erfolgreichen ersten Auflage wurde 2013 der zweite Badener Silbertaler vorgestellt.
Das Motiv: 300 Jahre Dreifaltigkeitssäule Baden.

Und nun wird die Trilogie mit dem „Haus der Neunten“ in der Rathausgasse zu Ehren Ludwig van Beethovens vollendet. Die Rückseite zeigt wieder das originale, im Jahr 1480 von Kaiser Friedrich III. verliehene Stadtwappen von Baden.
Im Rahmen einer Pressekonferenz gemeinsam mit Bgm. KommR Kurt Staska und Dr. Rudolf Maurer, dem Leiter des Badener Rollettmuseums, präsentierte der Obmann des gemeinnützigen Vereins „Wir Badener“ das edle Stück der Presse im Rathaus.

Beim Badener Silbertaler handelt es sich um eine Unze reines Silber (Feinheit: 999/1000), in höchster Prägequalität („Polierte Platte/Proof“) verarbeitet. Jeder Taler hat einen geriffelten Rand, ist einzeln nummeriert und luftdicht verpackt. Die Auflage beträgt 750 Stück.
Erhältlich ist der Badener Silbertaler ab 1. Dezember in ausgewählten Badener Bankinstituten (Hypo, Volksbank, Bawag), im Badener Bürgerservice, in der Touristinformation am Brusattiplatz, im Hotel Herzoghof und in der Poststelle Friedrichstraße (Geschäft Miglitsch) oder direkt bei Stadtrat Jowi Trenner unter 0664 / 183 39 39. Der Preis beträgt lediglich 32 Euro.
Finanziert wird das Projekt zur Gänze von Stadtrat Jowi Trenner, die Stadt Baden trägt keinerlei Risiko!

Nachdem Dr. Rudolf Maurer kurz die Geschichte des Badener Beethovenhauses erzählte, sprach Bgm. Kurt Staska dem Stadtrat seine Anerkennung für diese Initiative aus: „Ich freue mich, dass es eine Neuauflage des Badener Silbertalers gibt und gratuliere Jowi Trenner zu dieser Idee und zu seiner Risikobereitschaft.“

Abschließend bedankte sich Stadtrat Jowi Trenner bei allen unterstützenden Beteiligten: Kurt Staska, Rudolf Maurer, Fotoatelier Schörg und Copy Center Baden.

Mit dem Badener Silbertaler möchte ich sowohl Badener/innen und Sammler/innen ansprechen, die ein Stückchen wertvolles Baden aufbewahren oder verschenken wollen, als auch Touristen, die mit diesem edlen Souvenir Baden verstärkt nach außen tragen werden“, so Stadtrat Trenner.

wordpress plugins crackeddownload wordpress themesdownload wordpress pluginsdownload wordpress themesudemy course free downloadfree download lynda tutorialfree download wordpress themeslynda course free downloaddownload wordpress pluginsfree download wordpress themes