Grüne & ÖVP lassen Heiligenkreuzerhof verrotten!

„Unter Bgm. August Breininger wurde der denkmalgeschützte ´Heiligenkreuzerhof´ samt Kapelle am Brusattiplatz 2 im Jahr 1995 revitalisiert und wurden die unteren Räumlichkeiten dem Weinbauverein für die gelungene Vinothek zur Verfügung gestellt“, ruft Stadtrat Jowi Trenner von der Bürgerliste „wir badener“ in Erinnerung.

„Die sieben Gemeindewohnungen im ersten Stock aber stehen seit Jahren leer und verrotten zusehends: kaputte Böden, abfallender Verputz, verrostete Leitungsrohre, insgesamt ein katastrophaler Zustand. Und das in einem denkmalgeschützten Gebäude! An günstigen Startwohnungen für unsere Jungen in Baden fehlt es hinten und vorne, und da lässt man entsprechende Räumlichkeiten einfach brach liegen und verfallen! Auch für Büros oder Arztpraxen wären diese Räumlichkeiten geeignet. Stattdessen aber investieren Badens Grüne und die ÖVP über eine halbe Million Euro – einen halben Steinwurf entfernt – in ein Fischrestaurant samt Straßenumbau! Und das, obwohl es für die Lokalvergabe keine Ausschreibung und kein Hearing gegeben hat!“, der Bürgerlistenchef verärgert.

free download lynda tutorialwordpress themes nulledfree download udemy tutorialfree download udemy coursefree download wordpress pluginswordpress themes crackedwordpress themes nulleddownload wordpress pluginsdownload wordpress pluginsfree download wordpress plugins