Neue Hundefreilaufzone im Wohngebiet

Die neue Hundefreilaufzone – prinzipiell ein sehr gutes Vorhaben – soll im Wohngebiet (!) in der Karl Frim-Straße entstehen. Die dortige Verkehrssituation: eine Wohnstraße und eine schmale Sackgasse ohne Umkehrmöglichkeit. Probleme wie Verkehrs- und Lärmbelästigung etc. sind vorprogrammiert.

Der Alleingang der dreifärbigen Stadtkoalition war wieder einmal ein Schnellschuss. Weder die Gemeinderatsfraktionen, noch die betroffenen Bürger waren im Vorfeld miteingebunden. Die dortigen Gegebenheiten wie auch die Meinung der Anrainer wurden ignoriert. Ganz nach dem Motto: Wir sind der Staat.

Im Gemeinderat wurde selbst folgender Abänderungsantrag von den Stadtregierungsparteien abgelehnt. Dieser lautete: Der Gemeinderat der Stadtgemeinde Baden spricht sich grundsätzlich für die Errichtung einer eingezäunten Hundefreilaufzone aus, deren Umsetzung möglichst noch 2019 erfolgen soll. In den Sommermonaten soll der zuständige Gemeinderatsausschuss gemeinsam eine Lösung zur Zufriedenheit und im Interesse aller Badenerinnen und Badener erarbeiten.

Dazu aber gab es von ÖVP, Grünen und NEOS nur ein Nein. – Schade! 

free download wordpress pluginswordpress plugins nulleddownload wordpress pluginsdownload wordpress pluginswordpress themes crackedwordpress themes nulledwordpress plugins nulledfree download lynda tutoriallynda course free downloadudemy course free download