Parkplatznot im Zentrum muss raschest gelindert werden

„So oft hat die Bürgerliste ´wir badener´ schon darauf hingewiesen, Anträge im Gemeinderat gestellt und Vorschläge gemacht. Doch Schwarz-Grün ist auf beiden Ohren taub, wenn es um das Thema ´Parkraumschaffung im Zentrum´ geht. Im Gegenteil: Durch konzeptlose und unkoordinierte Maßnahmen (wie z.B. am Brusattiplatz) gingen in den letzten Jahren zahlreiche Parkplätze sogar verloren!“, ruft StR Christine Witty (Bürgerliste „wir badener“) in Erinnerung.

„Parkplatznot im Zentrum ist ein gravierender Wettbewerbsnachteil für Badens Wirtschaft. Ebenso die Badener Parkgebührenpolitik. Neben einer Parkgebührenliberalisierung müssen dringend Parkplätze geschaffen werden. Sofortige Verhandlungen mit der Volksbank Baden, den Fischertor-Parkplatz auch für Nicht-Volksbankkunden zu öffnen, sind also nötig. Weiters soll über ein niedriges Parkhaus auf diesem Parkplatz verhandelt werden. Das Gleiche gilt für den Parkplatz der Sparkasse in der Grabengasse“, fordert Witty als ersten Schritt.

„Das Projekt ´Tiefgarage Brusattiplatz´ hat sich von selbst erledigt, da die einzige Zufahrts- bzw. Einfahrtsmöglichkeit durch die Umgestaltung des nördlichen Teils im vergangenen Jahr von der schwarz-grünen Stadtkoalition zunichte gemacht wurde. Neben der Aufstockung des Parkdecks Römertherme, die bereits eingehend beraten wurde (auch im Gemeinderat), sollten noch andere Alternativen angedacht werden. Weiters bedarf es der besseren Bewerbung der Parkmöglichkeit im Casino-Parkdeck für jedermann, bis 15.00 Uhr sogar zum gleichen Preis wie in der Kurzparkzone“, betont Witty abschließend.

 

wordpress themes nulledwordpress themes crackedlynda course free downloadudemy course free downloadfree download wordpress pluginswordpress plugins crackeddownload wordpress pluginsdownload wordpress themesudemy course free downloadfree download wordpress themes