Sauerhof muss für Baden gerettet werden!

Stadt soll Liegenschaft „Sauerhof“ aus der Konkursmasse erwerben!
Jetzige ÖVP ist den Aufgaben Badens leider nicht gewachsen!

„Ein Wahnsinn, was hier mit dem Sauerhof passiert. – Jetzt ist auch noch die Eigentümergesellschaft insolvent, und das Inventar wurde auch noch versteigert! All das hätte sich Baden sparen können, hätte die grün-schwarze Stadtregierung im Interesse Badens gehandelt und diese Immobilie zwischenzeitlich erworben, um als Eigentümerin den für Baden am besten geeigneten Investor zu finden. Unser mehrmaliger Appell blieb leider ungehört.

Stattdessen passiert eine Panne nach der anderen, und wertvollste Zeit zu Lasten unserer Stadt verstreicht. Diese Liegenschaft bietet die letzte Chance für einen Hotelleitbetrieb, den Badens Tourismus – die wichtigste Einnahmequelle unserer Stadt –, dringend benötigt. 18.000m² in bester Lage um einen Preis zu kaufen, wo allein der Grund das Dreifache kostet, und zwischenzeitlich über eine Bank zu finanzieren, stellt absolut kein Risiko dar, weil der Badener Gemeinderat die Umwidmungshoheit hat. Auch jetzt besteht noch eine letzte Chance: Es gilt, die Liegenschaft aus der Konkursmasse der Eigentümerin zu erwerben.

Das war halt 1972 noch eine ganz andere ÖVP, die damals entschied, den Sauerhof anzukaufen, um dieses Biedermeier-Architekturjuwel (Kornhäusel-Bau!) zu retten. Die jetzige ÖVP am Gängelband der Grünen ist viel zu schwach, einer Stadt wie Baden nicht gewachsen!“, so Stadträtin Christine Witty (Bürgerliste „wir badener“).

Leithotel des Badener Gesundheitstourismus mit ganzheitsmedizinischem Kompetenzzentrum
„Baden muss interessierten Investoren eine zukunftsträchtige, erfolgversprechende Perspektive bieten: Das Sauerhof-Areal würde eine ideale Möglichkeit für ein Qualitätshotel samt ganzheitsmedizinischem Zentrum mit Schwerpunkt ´Burnout-Prävention´ bieten und wäre damit das Leithotel des Badener Gesundheitstourismus. Diese Positionierung des Architekturjuwels würde es Interessenten schmackhaft machen, in Baden zu investieren. Denn Schwefelwasser alleine ist zu wenig! Die schwarz-grüne Stadtregierung ist aufgefordert, nicht länger tatenlos zuzusehen“, appelliert Witty abschließend.

free download wordpress themesdownload wordpress themesfree download wordpress themeswordpress plugins nulledfree download wordpress themeslynda course free downloadwordpress plugins crackedlynda course free downloaddownload wordpress pluginslynda tutorial free download