Schwarz-Grüne Gebührenerhöhungslawine überrollt Badener Bürger

„Egal, ob Citybus (+25%), Parkdeckgebühren (+33%), Hundeabgabe (+25 bis +43%), Parkberechtigung für Kurzparkzonenanrainer (+34%), Wassergebühren (+9%), Kanalgebühren (+13%), weiters Aufschließungsabgabe, Gebrauchsabgabe, Stellplatzausgleichsabgabe, Marktgebühren: Alles wird erhöht und damit teurer, teilweise nicht nur einmal, sondern in jedem Jahr dieser Gemeinderatsperiode!“, berichtet Stadtrat Jowi Trenner (Bürgerliste „wir badener“).

„Nachdem sich diese Stadtführung kaltschnäuzig zusätzliche drei Stadträte genehmigt und über Ämtersplitting weitere zwei Mandatare mit Ausschussvorsitzen versorgt hat – und das trotz extrem angespannter Finanzlage der Stadt –, hat sie nun auch noch die Stirn, die Badenerinnen und Badener mit einer Gebührenerhöhungslawine zu belasten. Das ist nicht nur dreist, sondern obendrein schamlos.
Die Bürgerliste macht da nicht mit: Solange ÖVP/Grüne/Neos weiter Länge mal Breite kassieren und nicht zuallererst bei sich selber sparen (Einsparungspotenzial für eine Periode: 540.000 Euro!), wird es unsererseits keine Zustimmung zu irgendeiner Gebührenerhöhung geben“, stellt der Bürgerlistenchef klar.

free download wordpress pluginsudemy tutorial free downloaddownload wordpress pluginsfree download wordpress pluginswordpress plugins nulleddownload wordpress pluginsfree download wordpress themeslynda course free downloadfree download udemy coursewordpress plugins cracked