STADT vor Partei. Gemeinsam für BADEN.

Breininger im GartenSehr geehrte Badener Mitbürgerinnen und Mitbürger!

Diese Gemeinderatsperiode ist nicht nur von einer Schuldenpolitik auf Kosten unserer Kinder geprägt – frei nach dem Motto „Hinter uns die Sintflut“ –, sondern auch von einer nie dagewesenen Überheblichkeit zweier allein bestimmenden Fraktionen. Am schmerzlichsten vermissen die Badener/innen die Bürgernähe, das Auf-die-Leute-Zugehen der Rathausspitze.

Stattdessen gab es viele Schildbürgerstreiche (wie z.B. die Schließung des Eislaufplatzes ohne Ersatz, der überhastete Umbau des Brusattiplatzes wegen eines Fischrestaurants oder unnötige teure Studien) und leere Ankündigungen wie 900 (!) neue Parkplätze, von denen bis heute kein einziger realisiert wurde. Im Gegenteil: Mehr als 180 wurden sogar gestrichen!

Fazit: Baden hat es nicht verdient, so regiert zu werden! Weitere fünf Jahre Grün-Schwarz hält diese Stadt nicht aus. Show und heiße Luft sind zu wenig, um Baden in eine sichere Zukunft zu führen.

Die dramatische Verschuldung unserer Stadt stellt Baden vor eine komplett neue Situation, die nur durch einen neuen politischen Weg gemeistert werden kann.Einen Weg, wo Parteifarbe keine Bedeutung mehr haben darf. Es braucht ein gemeinsames Miteinander. – Eine Regierung, die eindeutig Stadtinteressen vor Parteiinteressen stellt.

Ich sehe mich in einem solchen Regierungsteam als Brückenbauer mit Lebenserfahrung, der für Baden und seine Bewohner die dringlichsten Bereiche Wirtschaft, Arbeitsplätze und Tourismus als Erstes in Angriff nehmen will. Mit neuen bürgerlichen Personen auf einer freien Bürgerliste in einem neuen Gemeinderat mit den besten Köpfen aus ALLEN Fraktionen!

Was Sie dabei wissen sollen: Auf Bezirks-, Landes- und Bundesebene bleibe ich selbstverständlich weiterhin ÖVP-Unterstützer, weil dort vernünftige Politik gemacht wird. Auf Stadtebene geht es aber nicht um Ideologie, sondern um Sachpolitik für Baden und seine Bürger!

„STADT vor Partei. Gemeinsam für BADEN“ lautet das Motto, das unsere Heimatstadt für eine sichere Zukunft braucht. Am 25. Jänner haben Sie die Möglichkeit, diesem Weg des Miteinanders Ihre Stimme zu geben.

Ihr August Breininger

free download wordpress themeswordpress themes nulleddownload wordpress themeswordpress plugins crackedudemy course free downloaddownload wordpress themesdownload wordpress pluginswordpress plugins crackedfree download lynda tutorialfree download udemy tutorial