Wann endlich bekommt Baden Jugendstart- und Seniorenwohnungen?

Vor der Gemeinderatswahl am 25. Jänner gab es seitens der ÖVP viele Ankündigungen betreffend Startwohnungen und betreutes Wohnen. Leider nur leere Ankündigungen…
Die 30 fix zugesagten Wohnungen (bis zu 55m²) in Baden-Leesdorf, deren Fertigstellung auch auf sich warten lässt, sind da nur ein Tropfen auf dem heißen Stein.

„Baden braucht dringend günstige Startwohnungen für die Jungen, die zunehmend unsere Stadt verlassen, weil sie sich Baden einfach nicht mehr leisten können. Ob Studenten, Jungfamilien oder junge Menschen, die gerade ins Berufsleben eintreten, sie sollen mit leistbarem Wohnraum unterstützt werden. Denn nicht jeder hat Eltern oder Großeltern, die den Kindern finanziell unter die Arme greifen können…“, so der Bürgerlistenchef, Stadtrat Jowi Trenner.

Es ist auch sehr bedauerlich, dass die Kurstadt und Bezirkshauptstadt Baden bis heute über keine öffentliche Einrichtung für betreutes Wohnen verfügt. Und zwar leistbares betreutes Wohnen!

Das Areal Wiener Straße 70 (ehemaliges Helenenheim) ist noch eine der wenigen Liegenschaften, wo solche Jugendstart- und Seniorenwohnungen errichtet werden können, sowohl im bestehenden Gebäude als auch auf dem unbebauten Teil des Areals. Die Immobilie gehört dem Land NÖ. Bereits im März 2014 hat die Bürgerliste „wir badener“ einen entsprechenden Antrag im Gemeinderat gestellt, der aber von ÖVP & Grünen abgelehnt wurde. Wir halten unsere Forderung aufrecht, wonach Baden unverzüglich in Gespräche mit dem Land NÖ eintreten soll, um für Badener Junioren und Senioren dringend benötigten sozialen Wohnraum zu schaffen.

free download lynda coursefree download wordpress pluginsfree download wordpress themeslynda course free downloadwordpress plugins nulledwordpress plugins nulledfree download wordpress pluginsfree download udemy tutorialdownload wordpress themesdownload wordpress plugins